Image description

"Exurge Domine..." ist den 1,5 Millionen Armeniern gewidmet, die 1915 ermordet wurden. Als Titel für meine Komposition habe ich die Zeile "Wach auf Herr, warum schläfst Du?" aus dem 44. Psalm genommen. Ich möchte mich mit dieser Zeile an die ganze Welt wenden, denn der Völkermord von Armenien wird auch nach 100 Jahren immer noch nicht von den Nachkommen der Täter anerkannt.

Geistiges Zentrum des Stückes, dessen verschiedene Teile ineinander übergehen, ist die Bitte um Frieden und um Gerechtigkeit. In der Mitte des Stückes erklingt unerwartet ein Zitat aus einem armenischen Volkslieder (Tanz), das plötzlich wieder zwischen den Streichern verschwindet.

N. Khachatryan

Wach auf Herr, warum schläfst Du? ...Verstoß uns nicht für immer... warum fragst du nicht danach, wie man uns gequellt und unterdrückt hat? Erniedrigt lagen wir am Boden, kraftlos hingestreckt in den Staub...(Psalm 44)

Image description

"Lacrima" ist 2004 während meiner Studienzeit bei Prof. von Bose an der Münchner Musikhochschule entstanden und meinem ersten Kompositionslehrer Edward Mirsojan gewidmet, der nach meiner Meinung ein ausgesprochener Kenner der Streichinstrumente war. In Lacrima ist jedes Instrument solistisch behandelt. In der Mitte des Stückes klingt unerwartet ein Motiv aus einem alten geistlichen armenischen Lied (Hawun-Hawun). Armenische geistliche Musik ist für mich ein unschätzbares und unzerbrechliches Fundament, auf das ich meine Musiksprache, meinen Stil aufbauen will.
N. Khachatryan

Image description

"...der Geist ruft..." Streichquartett Nr. 2 ist eine Auftragskomposition für die Kasseler Musiktage 2009. Wie in vielen meiner Kompositionen spielen der geistliche Aspekt und die armenische Tradition eine große Rolle. In der Mitte des ersten Satzes erklingt unerwartet ein Motiv aus der Heiligen Messe von Komitas Vardapet _ gespielt und gesungen vom ersten Geiger. "Jesus Christus, du bist allein der Herr, du bist allein der Heilige, mit der Herrlichkeit des Vaters..." Wir werden jeden Augenblick, jeden Tag vom heiligen Geist gerufen, denn wir haben die Möglichkeit entweder in Finsternis zu toben oder im ewigen Licht zu leben...
N. Khachatryan

"Japanische Tankas" nach Eghische Tscharenz für Tenor und Klavier Auftragskomposition des Siemens arts Programms 2005

"Bitterer Mond" für Klavier, Viola, Kontrabass und Schlagzeug

"Diskurs a4" Streichquartett Nr. 1

Image description

"Getrennt zusammen" (Duoversion) für Oboe und Gitarre

Image description

"Kammermusikstük" für Oboe, Violoncello und Klavier, Auftragswerk der Landeshauptstadt München

"Exurge Domine..." ist den 1,5 Millionen Armeniern gewidmet, die 1915 ermordet wurden. Als Titel für meine Komposition habe ich die Zeile "Wach auf Herr, warum schläfst Du?" aus dem 44. Psalm genommen. Ich möchte mich mit dieser Zeile an die ganze Welt wenden, denn der Völkermord von Armenien wird auch nach 100 Jahren immer noch nicht von den Nachkommen der Täter anerkannt.

Geistiges Zentrum des Stückes, dessen verschiedene Teile ineinander übergehen, ist die Bitte um Frieden und um Gerechtigkeit.

In der Mitte des Stückes erklingt unerwartet ein Zitat aus einem armenischen Volkslieder (Tanz), das plötzlich wieder zwischen den Streichern verschwindet.
N. Khachatryan

Wach auf Herr, warum schläfst Du? ...Verstoß uns nicht für immer... warum fragst du nicht danach, wie man uns gequellt und unterdrückt hat? Erniedrigt lagen wir am Boden, kraftlos hingestreckt in den Staub...(Psalm 44)

"Sehnsucht nach dem schönen Wunderland": Drei der vier Strophen aus Friedrich Schillers Gedicht werden in lyrische weite Melodiebögen gefasst. Frei durchkomponiert die Instrumente umspielen die Melodie mit seinen Lineaturen, das Klavier weitet den Klangraum in luftige Höhen aus... Mit schwebend transparentem Klang und melodischer Sensibilität beschwört die armenische Komponistin die Vision eines helleren Daseins herauf" (Max Nyffeler, neue Musikzeitung. September 2012).

IHR EMAILLE PROFIL komponiert von Narine Khachatryan

Նարինե Խաչատրյան
«Էմալե պրոֆիլը Ձեր» ձայնի և դաշնամուրի համար, խոսք Եղիշե Չարենցի, հայերենից թարգմանված